Eichsfeld-Werbung auf Erfurter Straßenbahn

HVE wirbt in der Landeshauptstadt

Als Werbeträger für das Eichsfeld wurde am vergangenen Dienstag die Straßenbahn Nr. 632 der Erfurter Verkehrsbetriebe offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt, die auf allen Bahnlinien Erfurts eingesetzt wird und künftig attraktive Motive unserer Heimat präsentiert. Konkret handelt es sich um die Heiligenstädter St. Martinskirche, das historische Rathaus in Duderstadt, den Bärenpark Worbis, die Burgruine Hanstein und den Skywalk auf dem Sonnenstein im Ohmgebirge.
 
Die Werbemaßnahme ist bis Ende 2019 terminiert und wird somit besonders auch während des Erfurter Weihnachtsmarktes mit seinem erfahrungsgemäß hohen Besucheraufkommen verstärkt die Aufmerksamkeit auf das Reisegebiet Eichsfeld lenken. Diese Aktion fand bereits medienseitig eine große Resonanz durch die Berichterstattung von MDR, Landeswelle und Antenne Thüringen.

"Wir hatten im vergangenen Jahr nahezu als einziges Reisegebiet Thüringens Zuwächse zu verzeichnen und erhoffen uns von dieser Straßenbahn-Werbung eine weitere Steigerung der Gästezahlen", so Gerold Wucherpfennig, Vorsitzender des HVE Eichsfeld Touristik e. V.

Für das kommende Jahr ist eine derartige Werbemaßnahme für Hannover geplant.

Gerold Wucherpfennig, HVE-Vorsitzender

 

 

"Startschuss" mit HVE-Vorsitzenden Gerold Wucherpfennig, HVE-Geschäftsführerin Ute Morgenthal und Medienvertretern


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren